Kommunikation für den (Berufs-)Alltag

“Willst du recht haben oder glücklich sein? Beides gleichzeitig geht nicht.” (Marshall B. Rosenberg, Gewaltfreie Kommunikation)

Wie können wir sowohl im Privaten, als auch im Beruflichen so miteinander kommunizieren, dass wir Konflikte im besten Fall vermeiden oder zumindest konstruktiv lösen können? Wie drücken wir unsere Bedürfnisse und Grenzen aus, wie gehen wir mit Angriffen um und wie verhandeln wir geschickt. Auf Basis unterschiedlicher wissenschaftlicher Konzepte aus der Psychologie, Soziologie und Wirtschaft erhalten Sie in meinen Workshops, Vorträgen und im Einzelcoaching ganz konkrete Tipps und praktische Umsetzungsmöglichkeiten für Ihren (Berufs-)Alltag.

Schwerpunkt: Arzt-Patienten-Kommunikation

Gerade die Kommunikation und Beziehungsgestaltung mit Patienten, die an psychischen Erkrankungen, zum Beispiel an einer Erkrankung aus dem schizophrenen Formenkreis leiden, kann stark herausfordnern sein. “Ich bin nicht krank, ich brauche deine Hilfe nicht!” ist ein Satz, den viele Behandler und Angheörige kennen. Der Klinik- und Praxisalltag verlangt überlegte Strategien, um im Sinne der Patienten Behandlungspfade zu begehen aber auch um die eigenen Ressourcen zu erhalten und stärken. In meinen Workshops erarbeite und übe ich mit Ihnen kommunikative Strategien für unterschiedliche, praktisch relevante Situationen. Ziel ist es, Tipps und Kommunikationsstrategien zu vermitteln, die im Alltag umsetzbar sind, und die zu einer höheren Zufriedenheit sowohl bei Ihren Patienten als auch bei Ihnen als Behandler führen können. Als Angehöriger von psychisch erkrankten Menschen kann ich Sie individuell zum Umgang, der Kommunikation und Beziehungsgestaltung beraten.

Themenschwerpunkte:

  • Behandler (Arzt) -Patienten-Kommunikation, speziell mit an Schizophrenie (Psychose) erkrankten Patienten oder anderen schwerwiegenden psychischen Erkrankungen
  • Umgang mit „schwierigen“ Patienten und/oder Angehörigen
  • Gute Gesprächsführung und Beziehungsgestaltung in Praxis- und Klinikalltag
  • Adhärenz- / Compliance -Förderung und Motivation von Patienten

Zielgruppen:

  • Ärzte (Assistenzärzte bis Oberärzte)
  • Pflegedienstleitung und Pflegekräfte
  • Sozialarbeiter (Sozialpädagogen)
  • PsychotherapeutInnen
  • Andere medizinisch- therapeutische Berufe (Ergotherapeuten, Physiotherapeuten …)
  • Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen

Die Workshops/ Vorträge können sowohl berufsgruppengemischt als auch berufsgruppenspezifisch ausgelegt werden. Einzelberatung ist darüberhinaus möglich.

Folgende Formate biete ich an:

  • Vorträge (ab 45 min.) z. B. interne Weiterbildung
  • Mini-Workshops (3-4 Stunden Dauer)
  • Ein- bis zwei Tages – Workshops (ev. mit Transfertag)
  • Pakete mit Vorträgen und Workshops über einen längerfristigen Zeitraum

Wichtig ist mir, mich mit Ihnen als Kunde individuell abzusprechen und auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. Dabei biete ich ein hohes Maß an Flexibilität und Kreativität.